Instandsetzung Vorsperre Rappbode


Sanierung der Mauerkrone und Brücke über die HWE, Hasselfelde

Durch die SCHACHTBAU BAU wurde die Mauerkrone der Vorsperre Rappbode saniert. 5 Brückenfelder über die Hochwasserentlastung, die Gesimskappen
im Massivmauerbereich und an den Flügelmauern sowie der Fahrbahnaufbau wurden komplett
erneuert. Außerdem erfolgten Teilsanierungen an den Überläufen der HWE.

Im Zuge der regelmäßigen Überprüfung des Bauwerkes wurde festgestellt, dass dieses mittlerweile nicht mehr den neuen statischen Anforderungen des DINFachberichtes 100 genügt. In Anbetracht der vorhandenen Schadensbilder und im Hinblick auf die geplante weitere Nutzungsdauer entschied man sich letztendlich für einen Ersatzneubau des Bestandsbauwerkes. Unter Zuhilfenahme eines Turmdrehkranes, der im Unterwasserbereich platziert wurde, konnte die mittels Betonschneidtechnik in transportable Teile zerlegte Brücke schonend demontiert werden. Hiernach erfolgte der Neubau des Brückenüberbaus in Spannbeton und die Instandsetzung der weiter genutzten Unterbauten mittels Spritzbetonauftrag. Komplettiert wurde die Leistung mit einer funktionsfähigen Abdichtung inklusive Gussasphaltschutzschicht. Somit entspricht das Bauwerk wieder dem Stand der Technik und ist für die kommenden Generationen und die nächsten 50 Jahre gut gerüstet.

Ausgeführte Leistungen:
- Gerüst- und Traggerüstbau
- Wasserhaltung
- Abbruch Brücke über die Hochwasserentlastung
- Neubau Brücke über die Hochwasserentlastung
- Betoninstandsetzung Unterbauten mit Spritzbeton
- Brückenabdichtung
- Gussasphalt- und Straßenbauarbeiten
- Schlosserarbeiten